Header

Fotoaustellung „Vom Leben unter dem weiten Himmel“

Tina von WolffersdorfVernissage am Freitag, den 13. März 2015 ab 19 Uhr

Die majestätischen Berge des Tien Shan umsäumen breite Täler und riesige Gebirgsseen. Die karge Landschaft ist dünn besiedelt, von rauschenden Bergbächen durchzogen. Die nomadische Kultur prägt bis heute das Leben, auch wenn die Menschen seit etwa 100 Jahren weitestgehend sesshaft sind. Und über allem wölbt sich ein unendlich weiter Himmel.

Carola ThieleckeKirgisistan ist ein beeindruckendes und sehr gastfreundliches Land, aber die meisten Deutschen hätten wohl Schwierigkeiten, es auf dem Globus zu finden. Die vier an der Ausstellung beteiligten Fotografen waren unabhängig von einander und zu verschiedenen Jahreszeiten dort. Im Nachhinein entstand die Idee, die gesammelten Eindrücke gemeinsam in einer Ausstellung zu zeigen. Die Photographien der Ausstellung konzentrieren sich auf das Leben außerhalb der Städte. Zu sehen ist die weite Landschaft und Portraits von Menschen, denen die Fotografen begegnet sind. Und immer wieder tauchen in den Bildern Thilo Seibtdie Jurten und die Pferde auf, die bis heute eine große Rolle im Leben der Menschen auf dem Lande spielen.

Als Ergänzung zur Ausstellung gibt es eine Lesung aus dem wohl bekanntesten Buch über Kirgisistan, Dschamilja von Tschingis Aitmatow und ein Film über das Volk der Pamir-Kirgisen, die im 20. Jahrhundert eine eigene Völkerwanderung über China, Afghanistan und Pakistan durchlebt haben, bevor sie in der Türkei sesshaft wurden.

 

Jurte mit Text

Bilder aus Kirgizstan

von Thilo Seibt, Tina von Wolffersdorf, Wolfgang Eschenhorn und Carola Thielecke

Weitere Öffnungszeiten:
Sa. 14-28. März 12-18 Uhr
So. 15-29. März 12-18 Uhr

Weitere Veranstaltungen:
Samstag, 21. März 2015, 18 Uhr
Lesung aus "Dshamilija" von Tschingis Aitmatow mit Richard Maschke

Sonntag, 29. März 2015, 17 Uhr
Finissage mit Film "37 uses for a dead sheep" von Ben Hopkins

Fotoatelier am Schönen Berg
Mansteinstr. 16
10783 Berlin
(Nähe S- und U-Bahnhof Yorkstrasse)

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.